EUROPÄISCHE DOUGLASIE

Äußerlich weist das Holz der europäischen Douglasie viele Ähnlichkeiten mit der sibirischen Lärche auf. Die Baumstämme der europäischen Douglasie sind feinjählig und geradlinig und regelmäßig auch in großen Durchmessern erhältlich.

KONTAKTIEREN SIE UNS!

HERKUNFT

Das ursprüngliche Herkunftsgebiet ist Nordamerika. Die Douglasie ist an der Westküste im Bundesstaat Oregon, in Britisch-Kolumbien und Vancouver Island sehr verbreitet, wo sie als Douglas fir bezeichnet wird.

  • Botanischer Name: Pseudotsuga Menziesii
  • Vorkommen: Westen Nordamerikas, kultiviert in Europa, Neuseeland und Australien
  • Typ: Nadelholz

WIR IMPORTIEREN HAUPTSÄCHLICH AUS:

  • Mitteleuropa

Die Lieferung kann auf die gewünschte Schnittlänge gebracht werden. Auch schwere Größen können mühelos in lange Längen geschnitten werden. Da das Holz nicht schnell blau wird, kann es das ganze Jahr über geschnitten werden.

BEZEICHNUNG

Douglasie ist ein anderer Name für die in Westeuropa angepflanzte Oregon-Kiefer. Im Vergleich zu der ursprünglichen kanadischen Art ist die europäische Douglasie weicher und weist eine etwas gröbere Struktur auf, was auf das schnellere Wachstum zurückzuführen ist. Die in Europa am weitesten verbreitete Qualität ist No. 2 Clear & Better (d. h. praktisch astfrei und fast ohne Splint).

STARK & STABIL

Geeignet für Innen- und Außenkonstruktionen

FARBEN

Frisches Douglasienholz hat in der Regel ein helles Gelbbraun, das durch Licht- und Lufteinflüsse einen schönen orange-gelblichen Braunton erhält. Bei schnell wachsenden, eher jungen Bäumen ist das Holz rötlicher. Diese werden in den USA auch als red fir bezeichnet, im Gegensatz zu yellow fir, ein langsam gewachsenes, feinjähriges Holz, das gelber ist. Der weißliche Splint ist bei alten, dicken Bäumen maximal 40–50 mm breit und bei jüngeren Anpflanzungen (second growth) 70–80 mm breit. Je nach Wachstumsgebiet (Küstenregionen oder Gebirge) variiert nicht nur die Farbe, sondern auch die Masse und Stärke.

EIGENSCHAFTEN

Da die holländische Douglasie Harz enthält, werden auf der gehobelten Oberfläche manchmal Fettflecken oder Streifen sichtbar. Es können auch sogenannte Harztaschen vorkommen, das sind mit Harz gefüllte Hohlräume, die entlang der Jahresringe verlaufen. Aufgrund des Farbkontrastes zwischen den Jahresringen des Früh- und Spätholes weisen im Spiegelschnitt gesägtes Holz ein deutliches Streifenmuster und im Fladerschnitt gesägtes Holz ein deutliches Flammenmuster auf. Die in Europa gewachsene Douglasie ähnelt was Aussehen und Eigenschaften betrifft, dem ’second-growth‘-Holz aus Nordamerika.

Assendelft – Nachbau Wohnbauernhof – 2019

Bei diesem sehr schönen Projekt, das in Zusammenarbeit mit Bouwbedrijf Somass BV realisiert wurde, handelt es sich um den Nachbau eines Bauernhauses samt Anbau und Pferdeställen. Mit dem Bau wurde Ende des Jahres 2017 begonnen und er wurde Anfang des Jahres 2019 fertigstellt. Für den Bau der Tragkonstruktion wurden Douglasien-Balken von 400 x 500 mm auf eine Länge von 14 m gesägt. Die Balken und Sparren sind aus Kiefernholzbindern in verschiedenen Größen gefertigt. Die tragenden Bodendielen sind ebenfalls aus Kiefer, 38 x 300 mm GG. Die Fassaden sind mit Rotzedernholz ausgestattet.

WUNDERSCHÖN ALS
TERASSENÜBERDACHUNG

VERWENDUNG

Douglasie wird häufig für Holzkonstruktionen im Außenbereich verwendet. Dieses Holz schenkt der Fassade einen tollen Look und es eignet sich auch hervorragend für schwerere Holzarbeiten wie für Terrassen, Pergolas, Stege, Brücken und Zäune. Auch für den Innenbereich ist Douglasie eine ausgezeichnete Wahl. Douglasienholz wird u.a. für Böden, Plafonds, Wandverkleidungen und Vertäfelungen verwendet.

Sowohl das Gartenholz als auch das Bauholz aus Douglasie werden nur auftragsgebunden (= auf Bestellung) geliefert. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten und/oder fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.